schwere Krankheiten

und plötzlich ist alles anders...

"Leider muss ich Ihnen mitteilen: Sie haben Krebs!". Diesen Satz hören jährlich fast 425.000 Deutsche. Unter Blaulicht und Sirenen werden pro Jahr ca. 200.000 Schlaganfallopfer und über 276.000 Menschen mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert.*

 

Für Betroffene ist die Diagnose einer schweren Krankheit ein Schock. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Schwer krank, und dann das finanzielle Fiasko? Im Fall der Fälle haben Sie viele Probleme und Sorgen - leider auch finanzielle!

 

Denn: Laufende Kosten nehmen keine Rücksicht. Vermieter, Stromversorger, Telefongesellschaften, etc. wollen auch weiterhin bezahlt werden.

 

Was, wenn Sie - zumindest für eine Weile - nicht arbeiten können? Sie haben eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Gut. Aber aufgrund einer schweren Erkrankung sind Sie nicht automatisch berufsunfähig! Und dann? Die fehlende Absicherung gefährdet Ihren Lebensstandard.

 

*Quellen: Robert Koch-Institut, 2006; Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, 2004; Augsburger Herzinfarktregister, 2001